AGB

HINWEIS: Wenn die Einstellung Ihres Browsers Cookies blockiert, kann es u.U. zu Problemen im Bestellvorgang führen.

Kontaktieren Sie uns über WhatsApp bei Fragen!

Fragen?

WhatsApp +49 1577 5896745

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 26.04.2018)

Orthopädieschuhmachermeister Sascha Andreas e.K.

 

1. Geltungsbereich

1.1 Für Verträge, die wir ausschließlich unter Verwendung von Fernkommunkationsmitteln wie z.B. Telefon oder Internet usw. mit Verbrauchern schließen, gelten die nachfolgenden Bedingungen.

1.2 Alle Angebote, Lieferungen und Leistungen von Orthopädieschuhmachermeister Sascha Andreas e.K. erfolgen ausschließlich auf Grundlagen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Von unseren AGB abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an und widersprechen solchen hiermit. Mit seinem Vertragsangebot erklärt sich der Kunde mit dieser Vertragsgrundlage ausdrücklich einverstanden.

1.3 Zwischen Orthopädieschuhmachermeister Sascha Andreas e.K. und dem Kunden sind weitere Vereinbarungen nicht getroffen worden und mündliche Zusagen wurden nicht abgegeben.

 

2. Widerrufsrecht; Kein Widerrufsrecht bei Maßanfertigung

2.1 Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Orthopädieschuhmachermeister Sascha Andreas e.K., Konrad-Adenauer-Str. 70, 42111 Wuppertal, info@schuheinlagen24.de, Tel.: +49 – 202 – 76 92 863) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür den beigefügten Muster-Widerruf verwenden. Uns genügt jedoch ein formloser Widerruf. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

2.3 Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

2.4 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

2.5 Muster-Widerruf

Hier können Sie ein Widerrufsformular (PDF) runter laden

schuheinlagen24.de
Orthopädieschuhmachermeister Sascha Andreas e.K.

Konrad-Adenauer-Str. 70

42111 Wuppertal

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum (*)

 

Unzutreffendes streichen.

 

3. Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung unserer Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar, in dem die Typen der individuell anzufertigenden Produkte (Produktpalette) gezeigt wird. Die tatsächliche Ausführung des Produktes orientiert sich nach den individuellen anatomischen Gegebenheiten der Fußform des Kunden. Dies schließt auch etwaige technische Ergänzungen (zusätzliche Polster und/oder Stützmaßnahmen) mit ein, wenn dies von Sascha Andreas e.K. für aus orthopädieschuhtechnischer Einschätzung für notwendig gehalten wird.

3.2  Der Kaufvertrag kommt zustande mit schuheinlagen24.de Sascha Andreas e.K..

Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3.3 Leistungen, die nicht in der Bestätigung aufgeführt sind, werden nicht Gegenstand des Kaufvertrages.

3.4 Orthopädieschuhmachermeister Sascha Andreas e.K. bietet keine Produkte zur Abgabe an Minderjährige an. In diesen Fällen bedarf es immer der Bestätigung durch den gesetzlichen Vertreter. Online-Bestellungen werden ohne handschriftliche Unterschrift anerkannt.

3.5 Aufgrund des besonderen Krankheitsbildes der Diabetes mellitus und der damit verbundenen Besonderheiten bzw. Unvorhersehbarkeiten in Erscheinung und Verlauf in Hinsicht auf das diabetische Fußsyndrom, bitten wir um Verständnis, dass die Orthopädieschuhmachermeister Sascha Andreas e.K. eine Belieferung von Kunden mit diesem Befund per Online-Bestellung aus medizinischen Gründen ablehnen muss.

3.6 Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

 

4. Preise, Lieferung, Zahlung

4.1 Die vereinbarten Preise verstehen sich inklusive der in der Bundesrepublik Deutschland gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer, einschließlich Versand- bzw. Transportkosten sowie sonstigen Nebenleistungen insbesondere der Kosten für Versand und Rücksendung der Fußabdruckform.

4.2 Der Rechnungsbetrag wird bei Erhalt der Ware fällig. Sollte die Fußabdruckform nicht innerhalb von 6 Wochen zurückgesandt werden, wird hierfür ein Preis von 25,00 € in Rechnung gestellt. Wird die Fußabdruckform vom Kunden später mit Fußabdruck zurückgesandt, wird dieser Betrag mit dem Preis verrechnet. Wird die Fußabdruckform unbenutzt und einwandfrei verwendbar zurückgesandt, wird der Betrag erstattet.

4.3 Die Annahme von Schecks erfolgt in jedem Fall nur erfüllungshalber. Alle tatsächlichen Einziehungsspesen werden dem Käufer berechnet.

4.4 Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten.
Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir unmittelbar nach der Bestellung Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.
Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Kauf auf Rechnung über Klarna

In Zusammenarbeit mit Klarna AB (www.klarna.de), Sveavägen 46, Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Rechnungskauf als Zahlungsoption an.
Bitte beachten Sie, dass Klarna Rechnung nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung jeweils an Klarna zu erfolgen hat.
Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen.
Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier:
https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/EID/de_de/invoice?fee=0 .

 

5. Eigentumsvorbehalt

Alle unsere Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Das Eigentum geht erst dann auf den Kunden über, wenn wir wegen aller unserer Forderungen aus dem Vertrag, sowie solcher, die im Zusammenhang mit dem Kaufobjekt stehen, befriedigt worden sind.

 

6. Mitarbeit des Kunden, keine Haftung für Kundenfehler

6.1 Für eine korrekte und zügige Fertigung der bestellten Ware ist der zuvor erstellte Formabdruck von größter Wichtigkeit und Grundlage für die Passgenauigkeit. Ohne die Kundenmitarbeit können wir den Vertrag nicht erfüllen. Genannte Lieferzeiten beginnen erst ab Erhalt der angefertigten Formabdrücke.

6.2 Hierbei kommt es auf das richtige Abformen der Füße des Kunden an. Der Kunde ist angehalten, sich genau an das im Demovideo auf der Website www.schuheinlagen24.de geschilderte Vorgehen zu halten.

6.3 Kommt es zu einer nicht korrekten Abformung der Füße, kann die Einlage nicht passgenau hergestellt werden. Dies ist nicht Verschulden von Orthopädieschuhmachermeister Sascha Andreas e.K.. Deshalb kann dafür keine Haftung übernommen werden. Eine Pflicht des Kunden zur Abnahme der Einlage und zur Kaufpreiszahlung besteht in diesem Fall gleichwohl.

 

7. Lieferung

7.1 Für die Lieferzeit ist die Rücksendung des Fußabdrucks durch den Kunden maßgebend. Erst mit Eingang des vom Kunden erstellten Abdrucks kann die Fertigung beginnen. Ohne die Kundenmitarbeit können wir den Vertrag nicht erfüllen.

7.2 Bei einer von uns nicht zu vertretenden Nichtbelieferung durch einen Vorlieferanten sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall werden wir den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der Ware informieren und seinen Gegenleistungen zurückerstatten.

7.3 Im Falle höherer Gewalt und sonstiger unvorhersehbarer, außergewöhnlicher und unverschuldeter Umstände, z.B. Betriebsstörungen durch Feuer, Wasser, und ähnliche Umstände; Ausfall von Produktionsanlagen und Maschinen; Streik und Aussperrung; Mangel an Material, Energie, Transportmöglichkeiten; behördlichen Eingriffe verlängert sich, wenn wir an der rechtzeitigen Erfüllung unserer Verpflichtungen durch diese Umstände gehindert werden, die Lieferfrist um eine angemessene Zeit. Dies gilt auch, wenn solche Umstände bei unseren Lieferanten eintreten.

7.4 Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist nicht möglich.

7.5 Die Lieferung der Ware setzt die Erfüllung sämtlicher Vertragspflichten des Kunden voraus (s. Ziffer 6 „Mitarbeit des Kunden, keine Haftung für Kundenfehler“).

7.6 Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können

 

8. Gewährleistung

8.1 Die Ansprüche des Kunden wegen Mängeln an der angefertigten Ware richten sich nach den gesetzlichen Regelungen innerhalb der gesetzlichen Fristen, soweit sich aus dem Nachstehenden nichts anderes ergibt. Weitergehende Rechte, insbesondere eine Garantie, bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

8.2 Der Ersatzanspruch für einen Schaden, der auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht, wird durch diese Bestimmung nicht ausgeschlossen.

8.3 Auf die Pflicht des Kunden zur sorgfältigen Mitarbeit und der Abhängigkeit der angefertigten Ware hiervon weisen wir nochmals Ausdrücklich hin (s. Ziffer 6 „Mitarbeit des Kunden, keine Haftung für Kundenfehler“).

 

9. Haftung

Wir haften nur für Schäden, die wir, ein gesetzlicher Vertreter oder ein Erfüllungsgehilfe vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben. Für Schäden aus Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung von uns, eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen beruhen, haften wir auch bei Fahrlässigkeit. Dasselbe gilt bei der Verletzung von Kardinalpflichten. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

 

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand

10.1 Erfüllungsort für Zahlung und Lieferung, sowie als Gerichtsstand wird – soweit gesetzlich zulässig – unser Firmensitz vereinbart, mit der Maßgabe, dass wir auch berechtigt sind, am Sitz oder Wohnort des Kunden zu klagen.

10.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des   UN-Kaufrechts gelten zwischen uns und dem Kunden nicht.

 

11. Änderungen und Nebenabreden

Ergänzungen, Änderungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das gleiche gilt für den Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis.

 

12. Verbraucherschlichtungsverfahren / Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein,
www.verbraucher-schlichter.de.

 

schuheinlagen24.de

Orthopädieschuhmachermeister
Sascha Andreas e.K.

Konrad-Adenauer-Str. 70

42111 Wuppertal

Tel.: +49 – 202 – 76 92 863

info@schuheinlagen24.de

www.schuheinlagen24.de